Wenn man z.B. in einer Firmenumgebung eine proxy.pac bzw. einen Proxy im Firefox benutzen muss, dann funktioniert dies üblicherweise normalerweise ohne Probleme. Sollte es beim Proxy aber Änderungen geben (z.b. andere IP-Adresse oder die proxy.pac liegt auf einem anderen Server), dann sollte es normalerweise reichen, wenn man unter „Einstellungen – Erweitert – Netzwerk – Verbindung Einstellungen“ den neuen Proxy bzw. die URL zur neuen proxy.pac hinterlegt.

Sollte es bei einem Neustart des Firefox bzw. Neustart des Rechners am nächsten Tag aber vorkommen, dass Firefox keine Verbindung bekommt, dann lohnt es sich, in die Einstellungen des Proxy einen weiteren Blick zu werfen, es kann nämlich vorkommen, dass dort wieder der alte vorherige Eintrag enthalten ist.

Sollte dies der Fall sein, so lohnt es sich, einen Blick in die Datei user.js zu werfen, die sich im Default-Profile-Pfad des Firefox befindet, unter Windows 7 z.B. hier:

C:\Users\"benutzername"\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\"defaultprofil"

Hier gibt es dann z.B. für die proxy.pac den folgenden Eintrag

user_pref("network.proxy.autoconfig_url", "http://alterproxy/proxy.pac");

Diesen Eintrag kann man entweder löschen oder auskommentieren

/*  user_pref("network.proxy.autoconfig_url", "http://alterproxy/proxy.pac");  */

Danach sollte Firefox die neuen Proxy-Einstellungen, die man unter den Einstellungen neu eingibt, dann auch behalten.